IM UHRWALD – WILDNISGEBIET DÜRRENSTEIN-LASSINGTAL

WELTNATURERBE BUCHENWÄLDER

HAUS DER WILDNIS – DAS UNESCO WELTNATURERBEZENTRUM. AUSZEICHNUNG UND AUFGABE.

Gemeinsam mit Flächen des Nationalparks Kalkalpen wurden großen Teilen des Wildnsgebiets Dürrenstein-Lassingtal die Anerkennung als erstes und einziges UNESCO Weltnaturerbe Österreichs verliehen. Darüber hinaus ist das Wildnisgebiet ein IUCN anerkanntes Schutzgebiet der Kategorie Ia (strenges Naturreservat) und Ib (Wildnisgebiet). Diese Kategorien stellen den höchsten internationalen Schutzstatus dar und somit sind menschliche Einflüsse auf diesen Flächen dauerhaft untersagt.

Mehr als 400 ha Waldfläche des Schutzgebietes sind seit der letzten Eiszeit vom Menschen forstlich unberührt geblieben und stellen heute den größten Urwald Österreichs dar.

Das Weltnaturerbezentrum HAUS DER WILDNIS soll allen Besuchern zeigen wie einmalig das Wildnisgebiet Dürrenstein-Lassingtal- in seiner Art in Österreich, in den Alpen und in Westeuropa ist. Das Wildnisgebiet, mit seinen primären Natur­wäldern und natur­nahen Bergmischwäldern, ist ein wichtiger Baustein im Bestreben seltene Ökosysteme samt ihren Tier-, Pflanzen- und Pilzarten dauerhaft zu sichern.

Gerade um diese Naturschauspiele zu erhalten, ist es wichtig, diese Wildnis zu schonen. Die Ausstellung des HAUS DER WILDNIS bietet deshalb die einzigartige Gelegenheit sie realitätsnah und mitreißend zu erleben.

Quelle/Text (https://www.haus-der-wildnis.at)